Lass uns einen Kilometer in den Schuhen Johannes des Täufers gehen

Lass uns einen Kilometer in den Schuhen Johannes des Täufers gehen

Gayles Botschaft war für mich eine Offenbarung und berührte viele Herzen. Sie predigte kraftvoll und als sie am Ende einen Altarruf machte, kam ein Drittel der Teilnehmer des Gottesdienstes nach vorne. Sie nahm sich Zeit und betete ehrfurchtsvoll für jede einzelne Person und der Heilige Geist fiel und berührte viele Menschen.

„Lass uns einen Kilometer in den Schuhen Johannes des Täufers gehen“, so begann Gayle ihre Botschaft. Johannes war eine einzigartige Person mit einer einzigartigen Berufung. Johannes war groß in Jesu Augen, weil er nie in seinen eigenen Augen groß war. Der Lebensstil von Johannes wurde mehr infrage gestellt als jeder andere. Aber Jesus sagte, dass er der Größte war, der auf der Erde lebte. Hat Gott uns nicht alle einzigartig gemacht und uns eine einzigartige Berufung gegeben? Warum also wünschen wir uns, in den Schuhen anderer Menschen zu laufen? Ich meine, wir können das tun, aber wir werden früher oder später merken, dass uns das nicht erfüllt, weil uns die Schuhe nicht passen.

Gayles Botschaft war für mich eine Offenbarung und berührte viele Herzen. Eine Sache, die ich sehr mag, ist, dass sie immer viele persönliche Geschichten erzählt. Sie erlaubt es ihrer Vergangenheit nicht, ihre Zukunft zu bestimmen, sondern stattdessen verwendet sie die Erfahrungen ihrer Vergangenheit, um andere zu segnen. Sie predigte kraftvoll und als sie am Ende einen Altarruf machte, kam ein Drittel der Teilnehmer des Gottesdienstes nach vorne. Sie nahm sich Zeit und betete ehrfurchtsvoll für jede einzelne Person und der Heilige Geist fiel und berührte viele Menschen. Leben wurden verändert und beeinflusst.

Gott kann für Dich dasselbe tun, während Du diesen Text liest. Lass mich Dir drei Dinge geben, die Gayle sagte: hebe Dich von der Masse ab, steh auf und bleibe fest stehen. Es spielt keine Rolle, wohin Dich Dein Leben bringt, aber Du musst Dich immer von Deinem Umfeld unterscheiden, aufstehen und fest stehen und wissen, dass Gott Dich einzigartig und großartig gemacht hat. Und achte darauf, dass Dein Leben widerspiegelt, wem Du folgst.

Benjamin